Malen mit Erdfarben

Die ersten Farben der Menschheit waren die Eisenoxidfarben. Begonnen mit Höhlenzeichnungen, Körper- und Tonbemalung, weiter mit Keramik-, Glas- und Porzellanmalerei. Eisenoxidfarben sind preisgünstig, schadstofffrei und beständig. Gewonnen werden diese Farben aus Schlacken, durch Zerkleinern, Sieben, Mahlen und Reiben bis ein Pulver entstanden ist. Diese Farbe wird durch reduzierenden Brand zum Malen bereitet. Vermischt mit Silikaten wird die Farbe auf der Tasse eingeschmolzen. Der Dekorbrand erfolgt oxidierend bei 800°C.